Zwischen April und Juli traten insgesamt 49 Teams aus 20 Vereinen an den sieben über den Bezirk verteilten Veranstaltungen an. Davon schafften 16 Teams die geforderten drei Qualifikationswettkämpfe. Im Vergleich zum Vorjahr zogen damit in der U10 und U12 über ein Drittel mehr Mannschaften in das Finale ein als 2015, was sicher an den veränderten Grundbedingungen (keine Stammkinder, nur gleicher Teamname) lag. Nur in der U8 blieb der Erfolg aus, da gab es auch heuer nur eine Mannschaft, die die Qualifikation erfüllte. [weiter]

Vorweg - der BLV-Kreis Nürnberg-Fürth-Schwabach verteidigt seinen Titel in der Gesamtwertung mit 385.50 Punkten vor dem BLV-Kreis Roth-Weißenburg mit 340Punkten und dem BLV-Kreis Nürnberger Land mit 322.50Punkten. Sie haben es gut geplant, die Kreisjugendwartin Stefanie Weiler und ihr Mitorganisationspartner Thomas Auernheimer. Wie im letzten Jahr haben sie akribisch die Ergebnislisten der Saison 2016 durchgearbeitet und ein schlagkräftiges Team zusammengestellt, dessen Ziel es sein sollte, den Titel zu verteidigen. Mit den neuen Wettkampftrikots gaben sie ein sehr schönes Bild ab und gewannen souverän den Jugendkreisvergleich. Hier die einzelnen Altersklassen:

War das knapp!!! Mittelfranken's Mädels als 3. nur 3 Punkte hinter Schwaben und 2 Punkte hinter Oberfranken... 1,5 Punkte vor Oberbayern...
... die Jungs ziehen sich Ersatzgeschwächt als 5. ordentlich aus der Affäre!!!
Bei „Sauwetter“ glänzt dafür Leutershausen als vorbildlicher Ausrichter! Gratulation an Sieger Oberbayern - wir freuen uns  auf Unterfranken 2017!

Kampfrichter-Grundausbildung am 22/23.Oktober 2016 in Oberasbach
Referenten sind Peter Lehmeyer und Martina Köster-Mast
Lehrgangsort ist 90522 Oberasbach, Feuerwehr- Haus Oberasbach, Roßtalerstr.10
Der Lehrgang ist kostenfrei. Voraussetzung ist das vollendete 16. Lebensjahr und Mitglied in einem Leichtathletikverein
Anmeldung bis spätestens 28.09.2016 bei Martina Köster-Mast per E-Mail.

Die Qualifikationswettkämpfe für den 2.Mittelfränkischen KiLA-Cup sind beendet. Bei sieben Veranstaltungen zwischen April und Juli sind insgesamt 49 Teams aus 20 Vereinen angetreten! An dieser Stelle erst einmal recht herzlichen Dank an alle Veranstalter.

Ein Drittel der Teams hat die geforderten drei Wettkämpfe absolviert, die zur Teilnahme am Finale benötigt werden. In der U8 hat nur das Team "Altenberger Sprungzwerge" dies geschafft. Bei der U10 und U12 sind es acht bzw. sieben Mannschaften. Wir dürfen uns also auf ein spannendes Finale in Oberasbach freuen, zu dem sich noch mal ein ganz besonderer Gast angesagt hat. Mehr wird nicht verraten.....

LG Eckental Athletin Mara Barwitzki schafft Sprung ins Finale der besten Acht
 
Bei den Süddeutschen Leichtathletik Meisterschaften in St. Wendel war als einzige bayerische Weispringerin Mara Barwitzki am Start. In einem hochklassigen Feld gelang es Ihr in der Qualifikation mit 5,18 m in den Endkampf einzuziehen.
Dort verbesserte sich sich nochmals auf 5,26 m und erreichte einen starken achten Platz. " Ich bin noch leicht verletzt und die Technik hat nicht 100% gepasst sonst wäre vielleicht noch mehr drin gewesen", erklärte die W14 Finalistin. Insgesamt fehlten nur 4 cm zu Rang fünf.

Am Samstag, den 16.04.2016, finden auf der Sportanlage der Bertolt-Brecht-Gesamtschule in Nürnberg die Kreismeisterschaften 2016 / Teil I statt - erstmalig werden die Kreismeisterschaften auf 4 verantwortliche Vereine bzw. Verbände verteilt, sodass es den Sportlern/Sportlerinnen möglich ist, bei mehreren Disziplinen zu starten und diese auch optimal abzuschließen. Gerade bei den Kreismeisterschaften Teil I in Nürnberg und Teil II in Zirndorf am 23.04.2016 gibt es die Möglichkeit, bei den Lauf- und Sprungdisziplinen so zu starten, dass man die einzelne Disziplin optimal durchführen kann. Bei den Kreismeisterschaften Teil III in Veitsbronn stehen die längeren Laufdisziplinen absolut im Fokus und beim Teil IV in Ochenbruck die Wurfdisziplinen. Zur Vorbereitung auf Teil IV kann man jedoch schon beim Teil I erstmalig seine Frühjahrsform testen. Anzumerken ist auch, dass gerade beim Teil I auch "Exotendisziplinen" wie Dreisprung oder die Langhürde angeboten werden.