Verena Sailer wurde am Donnerstagabend in der Kategorie Sport mit dem Bambi ausgezeichnet. Die Sprint-Europameisterin von der MTG Mannheim (ehemals LAC Quelle Fürth) erhielt bei der Gala in Potsdam diesen Preis gemeinsam mit der fünffachen Paralympics-Siegerin Verena Bentele.

Trend bei den Bezirksmeisterschaften: Wieder mehr Erwachsene am Start

HERZOGENAURACH  - Die Leichtathletik wird wieder "erwachsener". Dieser Eindruck drängt sich jedenfalls auf, wenn man die Teilnehmerfelder bei der Bezirksmeisterschaft betrachtet. Gaben noch vor ein paar Jahren die Schüler den Ton an, ist nun ein Wandel zu beobachten.
 
Den hat auch Peter Müller registriert. Der Cheftrainer des Ausrichters, der TS Herzogenaurach, findet das gar nicht schlecht: "Das zeigt ja, dass jetzt wieder mehr Aktive der Leichtathletik die Stange halten – auch wenn sie nicht zu absoluten Leistungssportlern werden."

Die andere Seite der Medaille: Nach wie vor sind bei den ganz Kleinen riesige Teilnehmerfelder zu finden, doch aktuell dünnen sich diese schon in den oberen Schülerklassen aus. "Da, wo man merkt, dass man allein mit Talent nicht weiterkommt, sondern pro Woche drei Mal trainieren muss, um sich zu verbessern. Das wollen in manchen Fällen die Kinder selbst nicht, in den anderen sind es oft die Eltern, denen der Aufwand zu groß wird", berichtet Müller.

Der Bayerische Leichtathletik-Verband e. V. (BLV) ist die Dachorganisation der Leichtathletik-Vereine in Bayern. Mit knapp 150.000 Mitgliedern aus über 1.300 Vereinen ist er der größte Leichtathletik-Landesverband in Deutschland.

Der Bayerische Leichtathletik-Verband e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit/30 Stunden/Woche eine/-n Sachbearbeiter/in „Finanzen“ in München.

 

Die nächste bezirksoffene Kampfrichtersitzung des Kreis Nürnberg-Fürth-Schwabach findet am 02.06.2017 ab 19:30 h beim TSV Altenberg in Oberasbach, Hans-Reiff-Sportplatz, statt.

Lukas Kleinschrodt vom TSV 1860 Ansbach begann die Saison 2017 wie er das Jahr 2016 aufgehört hat: Mit einem Mittelfränkischen Rekord im Stabhochsprung. Bei den Mittelfränkischen Meisterschaften am 1. Mai gewann der vielseitig talentierte M13-Sportler den Titel seiner Altersklasse mit 2,70 m und steigerte den alten Rekord um 5 cm. Auch in Regensburg am 13. Mai überquerte Kleinschrodt wieder die neue Rekordmarke von 2,70 m (siehe Foto).

Beim 27. Internationalen Läufermeeting in Pliezhausen konnte Florian Bremm (TV Leutershausen) die nächste Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften abhaken. Im Schönbuchstadion gab es wieder tolle Leis2017_Pliezhausen1tungen zu bestaunen. Insgesamt waren Athleten aus 16 Nationen am Start. Florian Bremm hatte diesmal über die 2.000 m Hindernis Strecke gemeldet, wo insgesamt 41 Läufer aus verschiedenen Altersklassen am Start waren. Im B-Lauf zeigte der Oberampfracher bei leichtem Regen von Beginn an ein sehr konzentriertes Rennen, welches er dann auf der Zielgeraden auch für sich entscheiden konnte. In 6:05,67 min erzielte er eine neue persönliche Bestleistung. Die DM -Norm von 6:30,00 minkonnte er deutlich unterbieten. In seiner Altersklasse U18 war er am Ende ganz oben auf dem Siegertreppchen.

Ein ganzer Tag vollgepackt mit Leichtathletik, bereits zum vierten Mal lieferte die Zirndorfer Bahneröffnung den Startschuss für viele Athleten in die bevorstehende Saison. Während sich vormittags die Stars von Morgen bei der Kinderleichtathletik duellierten, ging es am Nachmittag mit einem gut ausgewählten Disziplin-Angebot um die ersten Kreismeistertitel der Saison 2017. Zwischen den beiden Kernveranstaltungen, drehten auch dieses Jahr wieder die Läufer beim gesponserten „schnellsten Tausender Frankens“ ihre Runden.