Liebe Sportlerinnen und Sportler, Trainerinnen und Trainer, Kampfrichterinnen und Kampfrichter,

nach langem Warten war es am 11.5. endlich soweit.

Das Mannschaftstraining ist seit diesem Tag wieder möglich. Allerdings steht unser Trainingsbetrieb unter bestimmten Auflagen, die der BLV in einem Artikel zusammengefasst und auf seiner Internet-Seite veröffentlicht hat. Bitte macht euch (sofern nicht schon geschehen) mit den entsprechenden Regelungen vertraut.

Für die Bezirks- und Kreismeisterschaften im Bereich des Bayerischen Leichtathletik-Verbandes (BLV) soll frühestens ab Mitte August der Startschuss fallen. Darauf verständigte sich der Verbandsrat des BLV in seiner ersten Videokonferenz. Das Gremium zog damit die Konsequenzen aus dem immer noch bestehenden bayernweiten Verbot von Sportveranstaltungen, auch um den Veranstaltern Planungssicherheit zu geben. Zudem empfahl der Verbandesrat eine generelle Absage aller im Juni angesetzten Wettkämpfe.

Das Präsidium des Süddeutschen Leichtathletik-Verbandes (SLV) hat sich nunmehr entschlossen, im Jahr 2020 keine Süddeutschen Meisterschaften (SDM) mehr durchzuführen. Zunächst waren die SDM U 23/U 16 am 20./21. Juni in Zweibrücken nur ausgesetzt. Jetzt fiel die Entscheidung, auch die süddeutschen Titelkämpfe der Aktiven/U 18 in Walldorf (11./12. Juli) und die im Senioren-Mehrkampf in Nieder-Olm (26. September).

Hallo liebe Funktionäre der vorgenannten Gremien,
 
gerade eben haben ich eine Telefonkonferenz mit den 6 Bezirksvorsitzenden unter der Leitung und Initiative von Jochen Schweitzer geführt. Er informierte uns über die gestrige Videokonferenz des BLV - Präsidium mit folgenden Informationen bzw. Konsequenzen für uns als Leichtathletikverantwortliche.

So nun ist die Katze aus dem Sack, die mittelfränkische Bestenliste für das Jahr 2019 ist online!

Vielen Dank an unsere Statistikerin Kathrin Höhnemann!

Update: 23. April 2020:
Liebe Sportlerinnen und Sportler, Trainerinnen und Trainer, Kampfrichterinnen und Kampfrichter,

wie ihr vielleicht bereits gelesen habt, hat es sowohl auf DLV- wie auch auf BLV-Ebene in den letzten Tagen einige Entscheidungen bzgl. der Wettkämpfe in diesem Jahr gegeben. So werden in ganz Bayern im Mai keine Wettkämpf stattfinden und alle Bayrischen Meisterschaften (sofern sie nicht gestrichen wurden) sind in den Herbst verlegt. Für uns bedeutet dies, dass wir derzeit planen den Reigen der Bezirksmeisterschaften am 14.6. in Ochenbruck mit den mittelfränkischen Diskusmeisterschaften zu starten. In diesem Zusammenhang sei noch erwähnt, dass es bei allen mittelfränkischen Meisterschaften u.U. auch Anpassungen bzgl. der angebotenen Disziplinen und zugelassenen Altersklassen geben kann. So ist es z.B. aus unserer Sicht bei den derzeit geltenden Abstandsregeln schwierig bis unmöglich Mittelstreckenläufe anzubieten (Stichwort: Startsituation). Aus diesem Grund ist die aktuelle Information auch nur eine Momentaufnahme, die sich natürlich jederzeit wieder ändern kann.

Liebe KiLA -Cup Freunde,

nachdem bereits zwei KiLA Sportfest abgesagt wurden und wir nicht genau wissen ,in welcher Form und wann es nach dem shut down wieder losgeht, haben wir uns entschlossen, den Cup für dieses Jahr  auszusetzten. Natürlich freuen wir uns über jede KiLA Veranstaltung , die 2020 stattfinden kann bzw. darf, doch nach derzeitigem Stand wäre es extrem schwierig,, die Regeln des Cups zu erfüllen.

Deshalb schauen wir auf 2021 und hoffen, dass dann wieder genügend Veranstalter bereit sind, Sportfeste für den Cup auszurichten.

Heidi Nüsse
Bezirksreferentin KiLA

Die Kampfrichtersitzung am 3. April 2020 entfällt!

 

Die zweite Auflage der mittelfränkischen Staffelmeisterschaften, welche am 25. April 2020 in Neuendettelsau stattgefunden hätten, müssen leider aufgrund der aktuellen Situation abgesagt werden.

Ein neuer Termin - evtl. im September 2020 - wird baldmöglichst bekannt gegeben.